Sportbetrieb in der Halle wird langsam hochgefahren

30.05.2020

Die Stadt Kerpen hat uns mitgeteilt, dass die Turnhalle in Buir ab dem 03.06.2020 wieder für den Vereinssport zur Verfügung steht. Dabei müssen von den Teilnehmern und den Übungsleitern vorgegebene Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

 

Wichtig ist, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten wird. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass die  Umkleidekabine b.a.w.  nicht zur Verfügung steht, da der Sicherheitsabstand nicht gewährleisten kann.

Sollten Sie sich krank / nicht fit fühlen, kommen Sie bitte in Ihrem eigenen und im Interesse der Mitsportler nicht zur Übungsstunde.

 

Bitte beachten Sie für die Sicherstellung der geforderten Hygiene und Infektionsschutzmaßnahmen folgende Hinweise, die alle einhalten müssen:

 

  1. Die Turnhalle ist einzeln zu betreten, dass fängt beim Eingang an.
  2. Grundsätzlich ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  3. Vor dem Betreten der Halle sind die Hände zu desinfizieren. Das Desinfektionsmittel wird vom TuS gestellt.
  4. Alle Geräte/Hilfsmittel die während der Gymnastik im Einsatz benutzt werden, dürfen nicht unter den Teilnehmern getauscht werden und müssen nach Benutzung desinfiziert werden.
  5. Auch bei evtl. Trinkpausen ist darauf zu achten, dass der Mindestabstand eingehalten wird.
  6. Beim Aufsuchen der WC Anlage ist diese mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel zu säubern, das heißt Türklinken und Toilettenaufsatz
  7. Am Ende der Sportstunde ist ebenso wieder darauf zu achten, dass man die Halle wieder mit dem gebotenen Mindestabstand verlässt.

 

Wir freuen uns, dass der Sportbetrieb langsam wiedre hochgefahren werden kann und in Zukunft weitere Lockerungen ein "normales Sport-und Vereinsleben" wieder möglich machen.

 

Wir wünschen Ihnen ein guten Start

 

Mit sportlichen Grüßen

    Der Vorstand